Dokumentieren Sie Ihren Stromverbrauch

Es empfiehlt sich hin und wieder auf den Stromzähler zu schauen und den eigenen Stromverbrauch zu beobachten, um böse Überraschungen bei der Stromkostenrechnung zu vermeiden.

  1. Nutzen Sie den Stromkostenrechner im Haushaltsbuch und dokumentieren Sie Ihren Stromverbrauch, damit Sie den Überblick über die tatsächlichen Stromkosten behalten und die Werte der Jahresabrechnung überprüfen können.
  2. Durch die monatliche Dokumentation lernen Sie zudem ihren persönlichen Stromverbrauch besser kennen, können Extremwerte besser einordnen und so Stromfresser oder andere Verschwendungen schneller identifizieren und abstellen.
  3. Beim Strompreis können Sie eine Menge sparen, günstige Stromanbieter finden Sie mit dem Strom-Tarifrechner
  4. Wie viel Strom verbraucht ein vergleichbarer Haushalt? Hier finden Sie Vergleichswerte, um den eigenen Stromverbrauch besser einordnen zu können » durchschnittlicher Stromverbrauch

Spartipp: Kleiner Aufwand, großer Effekt: Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln und sparen Sie bis zu mehrere hundert Euro pro Jahr » zum Stromanbieter-Preisvergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen