Dokumentieren Sie Ihren Gasverbrauch

Oft kommt die Heizkostenabrechnung überraschend und die Verbrauchswerte sind noch überraschender. Damit Sie vor bösen Überraschungen verschont bleiben, sollten Sie hin und wieder auf ihren Gaszähler schauen und ihren Gasverbrauch beobachten.

  1. Nutzen Sie den Heizkostenrechner im Haushaltsbuch und dokumentieren Sie Ihren Gasverbrauch, um stets den Überblick über die Heizkosten zu behalten und vor bösen Überraschungen am Abrechnungsdatum geschützt zu sein.
  2. Durch die monatliche Dokumentation lernen Sie zudem ihren persönlichen Gasverbrauch besser kennen, können Extremwerte besser einordnen und so u.a. auch eventuelle Wartungsfehler oder Defekte schneller erkennen.
  3. Beim Gaspreis können Sie eine Menge sparen, günstige Gasversorger finden Sie mit dem Gas-Tarifrechner
  4. Im Winter steigt der Gasverbrauch rasant an, hier finden Sie Vergleichswerte, um den eigenen Gasverbrauch besser einordnen zu können » durchschnittlicher Gasverbrauch

Spartipp: Kleiner Aufwand, großer Effekt: Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln und sparen Sie bis zu 500 Euro pro Jahr » zum Stromanbieter-Preisvergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen